良心不安—忏悔2.jpg

THE CIRCLE WILL BE UNBROKEN

Begleitende Bilder für ein E-Piano Konzert

Interaktive Anwendung / VR (Virtuelle Realität) / Zeichnung

2014

Yue Su & Bing Yan Chen

Das vorliegende Werk ist in Zusammenarbeit mit Bingyan Chen von der Hochschule für Musik (HfM) MUT in Karlsruhe entstanden, die ein Konzert mit ihrer selbstkomponierten Musik gab. Das Werk wurde am Donnerstag, dem 23. Januar 2014, im MUT Wolfgang-Rihm-Forum, uraufgeführt. Zur Begleitung ihrer Musik habe ich statische und leicht abstrahierte Bilder hergestellt. Hinsichtlich des gesamten Stils der Geschichte und der von ihr komponierten Musik erwiesen sich diese seltsamen und düsteren Bilder als geeignet.

Verwendete Programme:

Photoshop 

良心不安—忏悔2.jpg

Die Geschichte:

Dieses Stück ist für das E-Piano und die vorliegenden Bilder geschrieben. Das Thema wurde dem Videospiel BioShock Infinite entlehnt. Die Geschichte handelt von Wiedergeburt:

Ein alter Mann kämpft auf einem Schlachtfeld und leidet dabei stark. Er verfällt in Trunksucht und hat tiefe Schuld im Herzen. Als er daran verarmt, beschließt er, seine Tochter zu verkaufen. Bald kommt ein geheimnisvoller Mann auf ihn zu und schickt ihn zur Suche nach seiner Tochter in eine geheimnisvolle Stadt. Als er in der Stadt angekommen ist, knien die Bewohner der Stadt vor dem alten Mann nieder und er erkennt, dass er der Herrscher dieser Stadt ist. Und nun erscheinen ihm die Bilder vom Beginn der Geschichte wieder vor Augen, als sich der Mann beim Kampf auf dem Schlachtfeld sehr schlecht fühlte.


Es scheint, dass der geheimnisvolle Mann ihm zwei Möglichkeiten gibt. Er kann wählen, sich taufen zu lassen, oder nicht. Da er sich nicht taufen ließ, entwickelte sich die Geschichte wie oben. Hätte er sich für die Taufe entschieden, wäre er nicht dem Alkohol verfallen und hätte die Stadt mit seiner Tochter aufbauen können. Es ist nun klar, dass das Mysterium der alte Mann in sich selbst war. Unabhängig davon, für welchen der beiden Wege er sich entschlossen hat, ist er der Begründer der Stadt.


Am Ende der Geschichte befiehlt der Mann das Massaker in der Stadt.

Vorstellung der Technik:

Bingyan Chen speichert 12 Akkorde in Logik mit midi-Informationen, die vom Yamaha E-Piano in Seminarraum an der HfM MUT aufgezeichnet wurden. Wenn ein Abschnitt des Stückes beginnt, werden diese gespeicherten Akkorde genutzt um die entsprechenden Bilder auf den Bildschirm zu rufen. Während der Vorstellung müssen die Bilder sofort auf die Akkorde reagieren: den aktuellen Teil schnell beenden und den nächsten Teil starten.